Flex- und Flockdruck

Flex- und FlockdruckEinfarbige Schriften und Grafiken stellen wir in der Regel im CAD/CAM-Verfahren her. Hierbei schneiden wir die Motive aus der entsprechenden Textildruckfolie aus. Unzählige Möglichkeiten bieten sich für unsere Kunden:

  • Farbechtheit auch nach unzähligen Waschgängen durch die Eigenfarbe der Folie
  • Matt oder glänzende Motivdarstellung
  • Strukturfolie, wie z.B. Lederimitat
  • Metallic- oder Reflex- oder Glitzereffekte

Mehrfarbige Motive bei Einzelstücken und Kleinauflagen montieren wir aus CAD/CAM-Folien oder realisieren sie mit einen Solventdruck-Transfer.

Für größere Auflagen oder Motive mit kleinen und feinen Strukturen stellen wir Siebdruck-Transfers her. Bildhafte Darstellungen setzen wir mit Solventdruck-Transfers oder bei größerer Auflage mittels Offset-Textildrucktransfer um.

Der Flockdruck verliert immer mehr an Bedeutung. Grund dafür sind die modernen glatten Textilien, auf denen der flauschige Flock nicht zur Geltung kommt. Zudem ist Flockdruck beim Waschen empfindlicher. Im Prinzip aber gelten für den Flockdruck die gleichen Verfahrensweisen. Und auf groben Stoffen wie Leinen oder Textilien mit Baumwollanteil sieht der Flockdruck einfach sehr edel aus.

>>zurück zur Startseite